Die drei lachenden Chinesen…

laughter-g772bef0c5_1280

Die drei lachenden Chinesen

Diese Geschichte handelt von den drei lachenden Chinesen, die von einer Stadt zur anderen wanderten, sich auf den Marktplatz stellten und anfingen zu lachen. Ihr Lachen war so ansteckend, dass alle Leute auf dem Marktplatz gar nicht anders konnten als mitzulachen. Traurige Menschen, wütende Menschen, eifersüchtige Menschen: Sie alle fingen an, mit ihnen zu lachen.

Und viele spürten den Schlüssel – du kannst Dich verändern!

Eines Tages starb einer der drei Chinesen. Die Dorfbewohner sagten: „Jetzt wird es schwer werden. Ihr Freund ist gestorben – sie müssen weinen.“ Aber die beiden tanzten, lachten und feierten den Tod.

Die Leute sagten: „Das geht nun wirklich zu weit. Wenn ein Mensch gestorben ist, gehört es sich nicht, zu lachen und zu tanzen.“ Sie sagten: „Unser ganzes Leben lang haben wir mit ihm gelacht. Wir können nicht anders, wir müssen lachen und feiern. Dies ist der einzig mögliche Abschied für den Mann, der sein Leben lang gelacht hat. Und wenn wir nicht lachen, lacht er über uns und er wird denken: „Ihr Dummköpfe! Also seid ihr wieder in die Falle gegangen?“

Dann sollte der Leichnam verbrannt werden, und die Dorfbewohner sagten: „Wir werden ihm ein Bad bereiten, wie es die Riten vorschreiben.“ Aber die beiden Freunde sagten: „Nein, unser Freund hat gesagt: „Bitte kein Ritual und wechselt nicht meine Kleider und bereitet mir auch kein Bad. Legt mich genau so, wie ich bin, auf den brennenden Holzstoß.“ Also müssen wir seinen Anweisungen folgen.“

Und dann plötzlich passierte etwas Unerhörtes. Als man den Leichnam in die Flammen legte, spielt der Alte seinen letzten Streich. Unter seinen Kleidern hatte er Unmengen von Feuerwerkskörpern versteckt, die zur Freude des ganzen Dorfes ein großes Feuerwerk erzeugten. Die beiden verrückten Freunde tanzten und schließlich tanzte das ganze Dorf.

Lachen ist eine so verwandelnde Kraft, dass nichts weiter gebraucht wird.

Wenn du deine Traurigkeit in Feiern verwandeln kannst, wirst auch du deinen Tod in Auferstehung verwandeln können. In der Meditation liegt der Schlüssel, Trauer und Angst vor dem Tod in Freude zu verwandeln.

Quelle: hier
Bildquelle: pixabay

12 Kommentare zu „Die drei lachenden Chinesen…

    1. Danke, liebe Gisela…

      und wohl genau mit dieser „Absicht“ – sofern es die überhaupt gibt – lasse ich mein Herz hier sprechen und gestalte diesen Blog mit großer Freude… 😊💞

      Es ist sozusagen der Wunsch und Weg meines Herzens endlich wieder zu lachen… dem Leben wieder mehr in Freude und Leichtigkeit zu begegnen…

      Wohl wahr jedoch auch, dass nicht jeder Mensch zur gleichen Zeit gleiches empfinden kann… die Wege der Seelen sind doch sehr breit gefächert… recht passend, wie ich finde, ist da der „Nahuatl Segen“ den Christine mit uns gestern in ihrem Beitrag „SEGEN über alle Grenzen…!“ teilte…

      Christine Stark ~ „SEGEN über alle Grenzen…!“ 22.05.2022

      Hab einen segensreichen Nachmittag, liebe Gisela und sei gegrüßt von Herzen…🙏💫🕊

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt mir

      1. Liebe Elke, diese Absicht spürt man ja überall, wobei „Absicht“ nicht das richtige Wort dafür ist.
        Die Freude wieder zu leben und die Mitmenschen dafür zu wecken, sowie die Liebe und den Friedenswillen, das entnehme ich ja allem.
        Auch die Antworten sind jedesmal so persönlich.
        Mir ging es hier nur um dies Totengedenken, und ich konnte dem nicht so ganz zustimmen.

        Gefällt 1 Person

  1. Bei dem Namen meines Blogs wird es dich nicht wundern, dass ich diese Geschichte schon lange liebe 🤣… . Das Foto dazu kannte ich nicht. Es hat gleich die Lachyogini in mir geweckt und mich mitlachen lassen. Schön! Danke dir! 💝😀🌈

    Gefällt 1 Person

    1. Na, liebe Maren,
      jetzt wo du das sagst, bzw. schreibst… da ist mir das durchaus verständlich und wundert mich gar nicht! 😉 Jep! 👍 Prima, dass du das Foto dazu nicht kanntest! Es wurde als genau passend gefunden für diese schöne Zen-Geschichte… Freut mich, dass deine Lachyogine auch gleich mit am Start war! 😊
      Sei herzlich gegrüßt,
      Elke

      Gefällt 1 Person

  2. Eine sehr schöne Geschichte. Ich glaube eines der größten Übel unserer Zeit ist, dass wir verlernt haben den Tod als normalen Bestandteil des Lebens zu betrachten….man stelle sich nur vor was sich alles verändern würde, wenn der Tod aus seinem Schattendasein befreit werden würde …Ich wünsche Dir einen schönen und erfüllten Tag, liebe Elke und hab Dank für diese wunderbare Erzählung
    Daniela 😊🙋‍♀️

    Gefällt 1 Person

    1. Hab von Herzen DANK, liebe Daniela, für deine so wahren Worte…
      SEhr gerne möchte ich sie bestätigen und lasse ihnen Raum sich weiter auszubreiten…
      Auch dir wünsche ich von ganzem Herzen noch einen dein Leben erfüllenden Tag… 🍀💫🌞
      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s