Yogiart-Blog ~ Gänseblümchen 🌼

Gänseblümchen auf dem Rasen mir wohlgesonnen und schon beliebt seit Kindertagen.
Erst kürzlich kam das zarte Pflanzenwesen, gemalt auf einem Stein zu mir ins Haus.
Welch eine Freude! Überraschung groß!
Wer malte dieses zarte Blümchen bloß?
Ich wusst es gleich! Die Künstlerin, die war mir klar!
Der Schenkende jedoch ein anderer war!

🍀🌼🍀

Die Botschaft, die dahinter steht, du, liebe Anna, hast es hier in deinen Worten gut beschrieben!
Das kleine Pflanzenwesen hat´s mir angetan und wohlbehütet ja, da ziert´s noch heute unseren grünen Rasen.

🍀🌼🍀


Von Herzen DANKE ich ALLEN, die mit dazu beigetragen haben, dass dieser wunderschöne Gänseblümchen Stein den Weg – mit seiner entsprechenden Botschaft – zu mir gefunden hat! 🙏🌼🍀🌞

In Liebe und dankbarer Verbundenheit
Elke 💜

Yogiart

Das Gänseblümchen

Wie oft du gemäht wurdest,…
Wie oft dein Wesen nicht verstanden wurde,…
Wie oft du immer neu aufgestanden bist,…
Wie oft du nicht gesehen wurdest,…
Wie oft du ignoriert wurdest…
Dennoch stehst du mit erhobenem Haupt auf und warst dir treu.
Trotz Gegenwind hast du deine Ziele verfolgt.
Die Sonne zeigt dir deine Richtung.
Nur du allein mit allem ein.
Du wusstest, in dir ist etwas, was niemals stirbt und immer siegt.
(by Yogiart)

Video über Gänseblümchen „in progress“🙌. Link folgt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Dankbare FREU(N)DE 🍀😊

FREU(N)DE Freudig strahlt dies Pflanzenwesen auf der Wiese mich hier an. Staunend darf ich es betrachten. Zärtlich, lustig tanzt es grad im Wind. 🍀 Freudig strahlt dies Pflanzenwesen auf der Wiese mich hier an. Lachend DANKE ich von Herzen, das hat mir jetzt gut getan! 🙏😊

Susan ~ spiritimalltag ~ „Frust mit sagenhafter Überraschung“ … 🤗

Sehr gut noch, liebe Susan, erinnere ich mich daran, unter welchen, doch etwas beschwerlichen Umständen deine „sagenhafte Überraschung“  einst bei mir eintraf… Wie wundervoll, dass auch andere Leser in deiner Umgebung nunmehr noch einmal in für dich selbst überraschender Weise auf dein „sagenhaftes“ Büchlein aufmerksam gemacht wurden… Das FREUT mich – vor allem für dich verdienter Maßen – von ganzem Herzen… 🤗
Es ist schon eine sehr herausfordernde Zeit, in der wir uns hier alle gerade bewegen… doch birgt diese Zeit IN SICH SELBST ja auch immer wieder eine große Chance der VERÄNDERUNG… einer Veränderung, die wir selbst auch sind…

Ich FREUE mich immer wieder aufs Neue, liebe Susan, dass wir uns (wieder)begegnet sind… 😊

Und so sende ich dir auf diesem Wege, sagenhafte und segensreiche Grüße in dein Pfingstwochenende…

„Jedenfalls ist die Welt für heute in Ordnung und ich warte auf die Ausschüttung des Heiligen Geistes am Pfingstfest.“

Was bedarf es gerade mehr… das HEUTE ist das, was JETZT HEIL-SAM IST…

In liebevoller Verbundenheit und mit Grüßen aus dem Herzen… FREUE ich mich schon JETZT auf unsere nächste Begegnung… wo auch immer diese sein wird… 💞

Alles LIEBE an die Müritz,
Elke 💜

Sagen und Geschichten aus der Müritzregion


spiritimalltag

Die letzte Zeit gestaltete sich für mich zunehmend schwierig. Obwohl der Einzelhandel ab nächste Woche öffnen darf und Buchhandlungen sowieso nie schließen mussten, gibt es keine Öffnungsperspektiven für Bibliotheken in M-V. Mir tun die Vielleser leid und mir fällt auch langsam im Stadtarchiv die Decke auf den Kopf.

Den Bürgermeister hielt die aktuelle Landesverordnung allerdings nicht davon ab, eine illegale Vernissage zu veranstalten. Je länger Kaiser, desto toller treibt er es. Wenn aber konsequentes Handeln mit klaren Vorgaben gefragt ist, weil im Kollegenkreis (nicht in der Bibliothek) ein Konflikt schwelt, dann versagt er. Da kommt nur Wischiwaschi so lala. Wenn ich dann die Initiative ergreife und Klartext rede, handelt er endlich, aber nicht ohne zu betonen: „Frau L. hat auch gesagt …“ – woraufhin ich mir einen empörten Wutausbruch einer Kollegin gefallen lassen musste. Leitungsqualifikationen und Kommunikationsstrategien gleich null. Die Untergebenen dürfen das dann ausbaden, indem sie gegeneinander ausgespielt werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 686 weitere Wörter

Yogiart-Blog ~ Essbare Wildpflanzen

„Gegen das, was man im Überfluss hat, wird man gleichgültig; daher kommt es, dass viele hundert Pflanzen und Kräuter für wertlose Unkräuter gehalten werden, anstatt man sie beachtet, bewundert und gebraucht.“

Diesen Worten von Sebastian Kneipp, liebe Anna, möchte ich von ganzem Herzen zustimmen. Und mit den kleinen „Fallschirmchen“ des Löwenzahn, die sich auch auf deinen Steinen wiederfinden, fliegt dein wunderschöner Beitrag gleich hinaus in die weite Welt…

Dein in Leichtigkeit schwingendes SEIN und Wirken ist einfach zauberhaft! Ich danke dir! 😊

In liebevoller Verbundenheit und
mit herzlichen Grüßen
Elke 💜

Yogiart

Gegen das, was man im Überfluss hat, wird man gleichgültig; daher kommt es, dass viele hundert Pflanzen und Kräuter für wertlose Unkräuter gehalten werden, anstatt man sie beachtet, bewundert und gebraucht.
(Sebastian Kneipp)

In meiner grünen Phase und so völlig naturverknallt stelle ich dir zwölf wundervolle essbare Pflänzchen vor.
Danach kannst du dir ein Smoothie zubereiten und dich bei krautiger Steinmalerei zurücklehnen 💚.
Link:
https://youtu.be/zeGoGSHQRcs

Ursprünglichen Post anzeigen

Susan ~ spiritimalltag ~ „Heiliger Tanz“

Da überraschen wir uns wohl beide gerade in mehrfacher Hinsicht, liebe Susan! 😊 Ich DANKE dir von Herzen! 🙏 Ist das aber ein wundervoller Song, den du da gefunden hast und mit uns teilst.

Ich mag den Konstantin Wecker sehr und du hast völlig Recht, liebe Susan, die FREUDE beim Gesang und beim Spiel der verschiedensten Instrumente sieht man ALLEN Beteiligten in der Tat an…

Ein wahrlich(t) „Heiliger Tanz“ der ALLES umfängt, nichts und niemanden von diesem Tanz je unberührt lässt…

Sehr gerne, liebe Susan, tanzt dein wunderschöner Beitrag auch auf meinem Blog fröhlich weiter seine Runden… 💞

In dankbarer Verbundenheit
und mit herzlichen Grüßen,
Elke 💜

spiritimalltag

Wenn ich nicht einschlafen kann, nehme ich Dinosaurier seit etwa einem Jahr nun doch nicht mehr meinen alten Walkman. Naja, jedenfalls brauche ich ihn nur noch sehr selten. Inzwischen liegt das Tablet immer griffbereit neben meinem Bett. Ich sehe mir Musikvideos an und springe mal links und mal rechts. Da tut sich eine ganze Vielfalt von Anregungen auf. Was dann doch wieder dazu führt, dass meine CD-Sammlung wächst.

Auf meinen nächtlichen youtube-Streifzügen habe ich für mich einen kleinen Schatz entdeckt, den ich heute teilen möchte. Konstantin Wecker singt gemeinsam mit Cyntia Nickschas. Ja, das Leben ist und bleibt ein heiliger Tanz! Konstantin Wecker lebt diesen Tanz in vollen Zügen. Es lohnt sich, seine Duette mit anderen Kollegen zu hören. Egal ob er mit Hannes Wader singt oder mit Pippo Polina oder mit so vielen anderen – es ist immer eine tolle Stimmung. Man sieht immer allen Beteiligten die Spielfreude an.

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

DAS ALLES IST LEBEN… Eine bunte Vielfalt … oder wohl ein eher „ungewöhnlicher“ Blog-Eintrag… 😉

In einer meiner stillen Stunde des heutigen Tages... kamen mir folgende Gedanken zum Thema LEBEN in den Sinn... Es gibt eine Internet-Seite, die nennt sich „Verbinde die Punkte“ … gut, das ist jetzt gerade nicht so mein Ausflugsziel, doch das was ich HINTER diesen Worten fühle... war gerade ziemlich spannend für mich zu sehen... und … DAS ALLES IST LEBEN… Eine bunte Vielfalt … oder wohl ein eher „ungewöhnlicher“ Blog-Eintrag… 😉 weiterlesen