Essbare Baumblätter – Eine Mahlzeit im Wald aus dem Wald…

Heute konnten wir – im Gegensatz zu gestern – wieder einen längeren Waldspaziergang unternehmen… Zuvor sah ich mir heute Vormittag einen, wie ich finde, wahrlich sehr interessanten Video-Beitrag an. Die Inspiration schenkte mir ein Beitrag auf dem Telegram-Kanal… Wo, das weiß ich jetzt gar nicht mehr genau…🤔

Wie bei jeden unserer täglichen Runden, so gab es auch heute wieder viel Neues für uns auf dem Weg zu entdecken… Das erste Mal kostete ich z.B. frischen Spitzen einer Kiefer! Echt lecker kann ich sagen… mild und dabei sehr aromatisch und angenehm im Geschmack. Auch, wie unten im Video berichtet, kaute ich auf mehreren Kiefernnadeln herum… Das was echt lustig und wir empfanden tiefe DANKBARKEIT und innere FREUDE für die köstlichen Geschenke des Waldes!

20220509_Kiefer-Spitzen und Nadeln

20220509_Kiefer-SpitzenDoch das war noch nicht alles, was zunächst ich, dann auch mein lieber Mann, unterwegs kosteten… Frische Birkenblätter waren ebenso im Angebot. Eichenblätter kannte ich bereits. Auch sie, sind geschmacklich sehr interessant! Hmm… was begegnete uns noch? Ach ja… mein lieber Mann probierte ein kleines Blatt der Zitterpappel… Hui, ich dann auch… doch war dies nicht wirklich unseres… 😉

Die Esche ist – laut Keltischen Baumkreis – mein Lebensbaum… Na, wenn das so ist, wollte ich natürlich auch diese Kostprobe gerne noch wagen… Dabei, und das fand ich ganz interessant, entwickelten die Blätter der Esche im „Nachgang“ einen Geschmack, der dem von Mandel bzw. deren Aroma ähnelt… Jedenfalls war dies meine Wahrnehmung!

Ach so, ja und bevor wir unseren Rundgang heute überhaupt starteten, beschenkten uns sowohl der Kirsch- als auch der Ginkgobaum aus dem Garten mit einer Kostprobe ihrer frischen Blätter… Da wir, an dem Apfelbäumchen und auch an der Weinrebe vorbeikamen, boten auch sie uns noch ihr frisches Grün an!

Es war wieder ein rundherum sehr interessanter Ausflug in Mutter Natur, den wir so, auf diese Art und Weise, das erste Mal erfahren durften! Was für ein wundervolles Geschenk!

💫🙏💫Essbare BaumblätterVon Herzen DANK natürlich auch dem so sympathischen jungen Mann, der uns mitnimmt, auf einen wahrlich sehr interessanten und nährenden Spaziergang durch den Wald! 🙏

💫🙏💫

6 Kommentare zu „Essbare Baumblätter – Eine Mahlzeit im Wald aus dem Wald…

    1. Wohldem, liebe Luise,
      verlassen wir uns auf unserem Weg stets auf die eigene Innere Führung aus dem Herzen…

      Wie habe ich es gerade bei Christine ähnlich gelesen … Wir sind stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

      https://christine-stark.de/blog/1712-zur-richtigen-zeit-am-richtigen-ort

      So ist es!

      Na dann… wird mit Sicherheit auch diese wunderschöne Video-Beitrag zur richtigen Zeit, die passenden Interessenten anziehen!

      GEDANKT sei dir für die HEIL-SAME Weitergabe… 🙏

      Herzlich(t)e Grüße,
      Elke

      Gefällt mir

  1. Liebe Elke

    Da ich auch ein Naturmensch bin, bin ich sehr gerne in Wald und Flur. Hier in Finnland, wenn der Winter vorbei ist, beginnen Bäume auszuschlagen und erhalten ein neues, grünes Kleid. Dann kann man die frischen Tannen- oder auch Fichtennadeln essen (frische Fichtennadeln sind noch etwas weicher und schmecken auch recht gut). Man kann aus frischen Tannennadeln einen Honig brauen, da muss man allerdings recht lange kochen, bis es zu einer Art Honig-Sud kommt. Aufpassen sollten wir bei der Eibe, denn die sind hochgiftig – diese Nadeln also unbedingt vermeiden. Jetzt ist auch die Zeit bei uns, wo man reines Birkenwasser trinken kann. Es hat eine heilsame und stärkende Wirkung auf das Immunsystem. Man schlägt ein Loch in die Birke und fängt das Wasser in Behälter auf. Danach unbedingt das Loch wieder verschließen. Man kann da einen Ast nehmen und ihn auf die passende Form schnitzen und ihn als „Kork“ verwenden. Ich bin sehr gerne hier in der „Stille“, lausche den Vögeln morgens und abends bei ihrem Konzert oder lasse mich mit dem Boot auf eines der hunderttausend Seen, die es hier in Finnland gibt, treiben. Im Sommer werde ich von Insel zu Insel mit einem Schlauchboot, das mit einem Elektromotor ausgestattet ist, fahren und dort im Zelt übernachten, essen und eins sein mit der Natur.

    Herzliche Grüße aus Finnland nach Deutschland
    Von Herz zu Herz
    Didi

    Gefällt 1 Person

    1. DANKE, lieber Didi,

      dein ausführlicher und erfahrungsreicher Kommentar erfreut mich gerade sehr! Denn was du u.a. von den Tannen- und Fichtennadeln schreibst, kann ich sehr gerne bestätigen… Allerdings an Stelle der Fichtennadeln sind es bei uns hier in der Umgebung eher die Kiefernnadeln, die auch ich in den letzten Tagen mehrfach verköstigt habe! Besonders die frischen Spitzen, sind echt lecker!

      Lach, doch das mit dem Honig „brauen“ , das überlasse ich lieber denen,
      die sich damit auskennen… 😍😄

      Deine „Stille“ Gedanken mit dem Vogelkonzert, empfange und lausche ich im Herzen mit, lieber Didi und wünsche dir mal schon jetzt für deine schöne Insel-Rundfahrt per Schlauchboot ganz viel FREUDE mit wundervolle Erfahrungen und „Stille“ Momente…

      Die lieben Grüße erwidere ich von Herz zu Herz sehr gerne und schicke sie auf die Reise von Deutschland nach Finnland… Schwupps und schon sind sie angekommen! 😊🌈🕊

      Hab eine wundervolle Zeit!

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s