3 Kommentare zu „Was sagen Worte…

  1. Liebe Elke,
    Worte können oft zu viel sein und oft auch zu wenig, die ihren Ursprung in unserem Köpfen haben – erreichen wir den Zustand der gedankenlosen Gedanken, erreichen wir damit den inneren Zustand der Stille und des Einsseins – denn Worte und Gedanken sind gezogene Linien, Grenzen, Abgrenzungen vom Ganzen, nur Fragmente, die sich umzäunen – werden wir wir ein weißes Blatt Papier, solange keine Linien enthalten sind – ist Nichts und Alles enthalten – denn die Dualität beginnt dort, wo Grenzen sind – gehen wir auf ins Grenzenlose, in Allem und Nichts – ins Göttliche 🙂

    Danke Dir, liebe Elke.
    Sei guter Dinge und bleib gesund, liebe Freundin 🙂
    Einen lieben Gruß aus Finnland
    Didi

    Gefällt 2 Personen

    1. Genauso, lieber Didi,

      wie du es hier ganz wundervoll in deine Worte gekleidet hast, wurde auch die Essenz der Meinen in gedankenloser Gedanken“ geschrieben… 😊

      Ich DANKE dir sehr für DEIN göttliches SEIN und grüße dich, mein lieber Freund in Finnland 😊
      in herzlicher Verbundenheit,
      Elke

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s