Erlebnisse der vergangenen Tage ~ HEIL-SAME Hingabe

Pfingsten 2021-1

Tagebucheintrag: in der Nacht vom 24.05.2021 zum 25.05.2021

.

Der Körper müd, der Geist hellwach

💫

Was ist das heute, hier und jetzt,

ganz neu und ungewohnt,

soll ich liegen, stehen, laufen mich bewegen?

Ich finde keinen Schlaf.

💫

Die Nase zu, der Hals er kratzt,

das Herz es schlägt kabolz.

Und noch zu guter aller Letzt,

die Beine schmerzen in der Leiste.

💫

Es zuckt, tut weh, die Nerven liegen blank,

sie werden neu sortiert!

Ich soll mir keine Sorgen machen!

Stimmt, das mach ich nicht, doch ist es einfach blöd!

💫

Was soll das ganze bitte schön?

Ach ja, der Zahn, der Kiefer, ja auch die tun weh.

Hey Leute, langsam ist´s genug!

Na toll, da braucht ihr gar nicht liebevoll zu lächeln!

💫

Ich weiß, es geht vorbei!

Am besten bitte JETZT und gleich.

Der Körper müd, der Geist hellwach.

Ich gebe mich IHM hin.

💫💫💫

Interessant war, was ich in den 3 darauf folgenden Tagen in mir wahrgenommen habe. Es war gefühlt das LEBEN in Form einer Achterbahnfahrt in geraffter, kürzester „Zeit“ … in der ersten Nacht fühlte ich mich völlig orientierungslos und dennoch ganz präsent.

Alle für die kommenden Tage selbst gemachten „Pläne“ – die ich sowieso schon kaum noch habe – fielen in sich zusammen. Ich WUSSTE, dass all das, was aus der göttlichen Ordnung gefallen ist, sozusagen wieder in die richtige Richtung geschoben wurde. Na dann bitte schön!

Dass es gerade deshalb an allen Ecken und Kanten noch einmal heftigst wackelte, ruckelte und überflüssiges rausgeworfen wurde, war mir vollkommen klar… und dennoch kam kurzzeitig die Angst noch einmal zum Vorschein… Angst? Wovor haben wir denn überhaupt Angst ? Angst die „Kontrolle“ zu verlieren… Und wer oder was „kontrolliert“ uns denn? … Ich sehe es so, das bin ich selbst…

Alles in mir schien – interessanter und passender Weise  genau zum Pfingstfest – noch einmal auf den Prüfstand zu kommen… in der oben beschriebenen Nacht, verlor ich wahrlich die Kontrolle… nichts meiner bewährten „Hilfsmittel“ aus meiner „Werkzeugkiste“ war hilfreich… auch die Hilfsmittel werden alle wieder losgelassen… 😉

HEIL-SAME Hingabe war es, die mir von Tag zu Tag hilfreich war… Glauben und vor allem tiefstes VERTRAUEN in das Geschehen im HIER und JETZT… sozusagen mit ALLEM im Fluss zu SEIN, egal was ist! Theorie und Praxis sind bekanntlich zwei verschiedene Schuhe… In der Theorie lange bekannt. Doch in der Praxis – vor allem  in dieser Intensivität  – war es in der Tat GANZ NEU…

Eine Art tiefe Neukalibrierung hat in mir stattgefunden… und wie hilfreich waren mir gerade am Mittwoch – am Vollmond-Tag – viele liebevolle Grüße, Gedanken und wundervolle Gesten, die mich wieder voller VERTRAUEN in eine friedliche und FREIE Zukunft blicken ließen…

Die Erkältung war das Eine – so schlapp habe ich mich seit einer Ewigkeit nicht mehr gefühlt – was mich allerdings innerlich noch viel mehr bewegte war die seit Montag aufkommende Entzündung unter einer gerade erst im März eingegliederten Zahnbrücke.

Die Entzündung breitete sich bis zur dicken Schwellung am Gaumen aus… und immer wieder kam der Gedanke und die Frage auf… gehst du zum Zahnarzt oder vertraust du deiner weisen Körperintelligenz, die genau weiß, was JETZT zu tun und dran IST… Unser Zahnarzt hat die kommenden zwei Wochen Urlaub!

Die Option am heutigen Donnerstag noch einen Konsultations-Termin zu bekommen war gegeben… Doch warum eigentlich? Genau! Zur Sicherheit und aus ANGST, dass der Zahnarzt, dann erst einmal „w wie weg“ ist… ALTE Erfahrungen waren plötzlich wieder ganz präsent… denn gefühlt „immer“ dann, wenn ich selbst Hilfe oder Unterstützung brauchte, war „scheinbar“ niemand für mich da! Stimmt das? War das wirklich so? NEIN! Wir sind niemals allein!

WIR SIND ALL-EINS!

DU und ICH SIND EINS!

Hilfe und Unterstützung wird uns – hier als Mensch – mitunter auf eine völlig unerwartete Art und Weise zuteil… So halfen mir z.B. u.a. Telefonate und mitfühlende Worte und das von so vielen Seiten… Das berührte mich sehr! Auch meine geliebten Schüssler-Salze waren mir wieder so was von hilfreich… und was mir dann noch einmal aufging wie ein „Seifensieder“ … ich gab die „scheinbare“ Sicherheit durch den Zahnarzt von außen auf, nur weil dieser jetzt zwei Wochen außer Haus ist… intuitiv ahnte ich auch, was er mir sagen würde… 😉

Und heute morgen – (Anmerkung: das war gestern) – siehe da… die Schwellung am Kiefer fast „w wie weg“… und mir geht es deutlich besser… was dennoch natürlich noch weiterer Ruhephase und Integration der tiefen Erfahrungen der letzten Tage bedarf…

Interessanter Weise ging es meinem lieben Mann – bis auf die Zahngeschichte – recht ähnlich… und bemerkenswert fanden wir zusätzlich noch, was heutzutage bei den lieben Mitmenschen in der Umgebung bei einer solchen ganz „normale“ Erkältung mitunter für Reaktionen ausgelöst werden… 🤔

Verständnis und tiefstes Mitgefühl war von mir/uns umgehend präsent!

Wie gut doch SEINER eigenen inneren STIMME und seinem Freund dem Körper zutiefst zu VERTRAUEN…

In diesem Sinne ihr Lieben, das wahr wohl ein Pfingstfest – bzw. der sich anschließenden Tage – einer ganz „besonderen Art“ …

Wie sagte John Lennon einmal so schön:

Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu schmieden! „

Das LEBEN ist wahrlich ein großes Abenteuer. Selbst dann, wenn es gerade mal wieder so ziemlich kracht, wackelt und ruckelt. 💜

Ich DANKE für diese wahrlich(t) tiefgehende und HEIL-SAME Erfahrung! 🙏

Lasst es euch GUT ergehen, ihr LIEBEN und habt einen segenreichen Tag… 💜


25 Kommentare zu „Erlebnisse der vergangenen Tage ~ HEIL-SAME Hingabe

    1. Stimmt, lieber Jürgen und genau das, was du hier schreibst:
      „…es ist gut wenn man sagen kann … es ist besser geworden.“,
      durfte ich in den letzten Jahren immer mehr wahrnehmen…

      Der „Blickwinkel“ auf das jeweilige Geschehen weitet sich sozusagen… 😉

      Liebe Grüße
      Elke

      Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Gisela… 🙏
      Ich bin gerade auf dem Weg meiner inneren Stimme und damit mir SELBST-zu-VERTRAUEN…
      durfte inzwischen auch für mich erfahren, solange sich noch Zweifel IN MIR bemerkbar machen, ist es – jedenfalls für mich gesehen – noch nicht der Zeitpunkt eine Entscheidung zu treffen…

      Kann „richtig“ sein oder auch nicht, keine Ahnung… doch das wird sich mir offenbaren…
      So erforsche ich mich sozusagen im tiefsten Vertrauen – auf meine Art und Weise – und meiner innereren Führung selbst…

      Verantwortlich für meine Entscheidungen bin ich auf alle Fälle immer selbst und bin auch zutiefst DANKBAR, dass mein „Fahrweg“ auf dem Fluss des LEBENS inzwischen doch ruhiger und sanfter geworden ist…

      Sei herzlichst gegrüßt von mir und hab einen schönen Tag…

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt 3 Personen

      1. Fühle Dich umarmt, lieber Herzensmensch. Es freut mich zu hören, daß Du auf dem Weg des Vertrauens bist. Deine Signale und Intuition sind wahrhaft das Richtige.
        PS.: Die Botschaft des Gänseblümchens:
        …Genieße es, in der Sonne zu sein. Und wenn es regnet, schließe Deine Blüten. Niemand zwingt Dich, Negatives hinzunehmen. Und niemand zwingt Dich, Dich vor dem Schönen zu verschließen….
        (Du kannst das Gänseblümchen dekorativ in Dein Essen beimischen, sie hat unheimlich viele Heilwirkungen …🥰)

        Gefällt 1 Person

      2. Dankeschön, liebe Anna,
        ich freue mich sehr, deine HEIL-SAMEN Worte hier zu lesen…
        Manchmal ist der wahre Bote nicht gleich der, der im Aussen und auf den ersten Blick „scheinbar“ erkennbar ist… 🥰
        Das Geschenk sollte wahrlich erst GANZ ausgepackt SEIN, um seine wahre Botschaft, den Gebenden und das Geschenk darin zu entdecken… 😉

        Das Gänseblümchen, liebe Anna offenbart sich mir – dank reich-lich(t)- er „Zufälle“ – inzwischen immer mehr. Und gehe ich über unseren doch recht naturbelassenen Rasen im Garten, da knabber ich schon sehr gerne mal eines dieser leuchtenden Blüten-Köpfchen 🌼🌼🌼 … und schwupps, wie von Zauberhand erblicken bald neue 🌼 das Licht der Welt… 🥰

        Ich DANKE von Herzen ALLEN liebevollen BOTEN, die uns – mitunter ganz unverhofft – so wundervolle Gaben entgegen bringen… Egal ob diese jetzt sichtbar oder unsichtbar sind… egal ob Pflanze, Mensch oder auch Tier, sie bringen HEIL-SAME FREUDE… 🙏

        Sonnige Grüße in deinen Nachmittag, liebe Anna!
        Herzlichst
        Elke 💜

        Gefällt 1 Person

  1. Wie es sich hier liest, waren die Tage für dich ganz schrecklich und ich freue mich für dich, dass es inzwischen besser wurde. Heftige Erkältungen lösen auch immer wieder mal starke Schmerzen aus, die man nicht wirklich zuordnen kann und vor allem diese Schmerzen im Kieferbereich mit anschwellen der Lymphen kenne auch ich bei Erkältung nur zu gut, liebe Elke und alles wird gut…. 🍀
    Liebe Grüße von Hanne und ich drücke dir ganz fest die Daumen für weiterhin gute Besserung! 🌼

    Gefällt 1 Person

    1. Ich DANKE dir sehr, liebe Hanne! 🙏

      Unser Körper ist uns wahrlich ein sehr treuer Freund und wie oft haben wir seine Sprache leider einfach überhört… Es gibt da offensichtlich gerade noch so einiges aufzuräumen und/oder innerlich zu ent-sorgen…
      Also gebe ich ihm JETZT die Zeit, die er gerade dafür braucht… 🌞

      Sei lieb gegrüßt von mir…
      Elke

      Der Körper ist dein Freund … 💞

      Gefällt 2 Personen

  2. ICH DANKE DIR SEHR ,liebe Elke…… kann ich doch IN JEDER WORTSCHWINGUNG MICH SELBST WIEDERFINDEN…..gespiegelt pur…..sowohl in der zuversichtlichen wie auch der schwierigen Sicht……

    DANKE!…..wieder ein größeres JA ZU MIR….mit allem auf und ab…..

    ALLES LIEBE DIR…..WIR WUPPEN DAS!

    😉 😀 ❤

    Gefällt 3 Personen

    1. DANKE auch dir, liebe Dakma… 🙏

      und Willkommen im LEBEN würde ich sagen…😊 in dem wohl ein auf und ab mal ganz nett ist…
      Wäre ja sonst auch etwas „langweilig“ 🌞

      Mal so eine intensive Berg- und Talfahrt bekommt man/frau ja noch hin…

      Wie gut allerdings, dass die Ausschläge der beiden Waagschalen inzwischen nicht mehr gar so extrem nach oben oder unten pendeln, vor allem nicht so oft… 😉

      Doch wie du schon sagst, liebe Dakma…“WIR WUPPEN DAS!“ 👍

      Fühl dich lieb umärmelt und hab ein sonniges Wochenende…

      Alles LIEBE,

      Elke 💜

      Gefällt mir

  3. Liebe Elke, es sind nun schon ein paar Tage vergangen, seit ich von dir das gelesen habe und doch möchte ich dir noch dazu schreiben. Es hat mich sehr berührt es zu lesen, wie offen und detailliert von Herzen du deine herausfordernden Erlebnisse mit uns teilst. Ich kann dich so gut nachfühlen und danke dir für das aufschreiben hier. Das waren sicherlich besondere Pfingsten für dich, mit einer besonderen Botschaft für dich!

    Ich wünsche dir, daß sich alles gut für dich sortiert und du das Leben jetzt wieder mehr genießen kannst und eine weitere Stärke dir gegeben wurde…
    Alles Liebe.
    Von Herzen,
    Marieke.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir sehr, liebe Marieke für deine das Herz erwärmenden Worte!

      In der Tat haben die vergangenen Tage wohl vieles in in mir, in eine für mich JETZT  „passendere“ Bahn gelenkt… 😉 Loslassen und geschehen lassen war angesagt…

      Ich denke in solchen Fällen gerne an die Kinder. Wenn sie krank waren erleben sie danach in der Regel einen entsprechenden Entwicklungs- bzw. Wachstumsschub…

      Es  geht mir inzwischen wieder gut und die wärmenden Strahlen der Sonne tun ihr übriges dafür… 🌞😊

      Sei von Herzen gegrüßt, liebe Marieke, lass es dir gut ergehen
      und genieße den heutigen Sonntag, der seinem Namen wohl alle Ehre macht! 🌞

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Elke,

    wie ähnlich unsere aktuellen Erfahrungen – umfassenden Änderungen gerade sind – und so schwer, wie es sich in dem jeweiligen Augenblick anfühlt – bin ich absolut beeindruckt von den Schwingungen, die alles, was nicht mehr passt, aus uns heraus schwingen!

    Jetzt ist trotz all dieser „neben der Spur stehen“ – oder „die Nase voll haben“ oder auch der entzündete Kiefer, trotz all dem wird uns immer bewusster, wie sehr ALLES aus uns selbst kommt und somit ist es trotz dieser scheinbaren schmerzlichen Erfahrung immer präsenter, immer zu sich selbst stehen zu können und keine altbekannten, kopfgesteuerten Symptom-Bekämpfungen mehr vordergründig zu unternehmen… trotz allem im Vertrauen zu bleiben oder wieder zurück zu kommen…

    Was für eine unglaubliche Zeit, die nicht nur das Außen auf den Kopf stellt, sondern uns selbst gleich mit! Aber ich habe daraus bereits gelernt, dass jeder einzelnen Schritt ein Schritt weiter zum Wachstum in das Wissen unseres bewussten SEINs beiträgt.

    Bleiben wir dran und halten trotz allem wie es „scheint“ das Vertrauen hoch!

    Ich habe dich sehr lieb und ich drücke dich von Herzen!
    Wir rocken das! Wäre ja gelacht! Jetzt kommt das große Crescendo bis hin zum großen Finale ❤

    Liebe Grüße und riesengroßes Verständnis!

    Emmy

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebste Emmy,
      erst einmal danke ich dir ganz herzlich, dass du dich hier mit deinem so ausführlichen Kommentar gemeldet hast und ich freue mich darüber sehr… 🌞

      Ich kann gerne bestätigen und sehe es genauso, dass das, was nicht mehr zu uns passt auf irgendeine Art und Weise hinaus geworfen wird…  Manchmal geht es da allerdings auch etwas heftiger zu… ich sah z.B neulich vor meinem geistigen Auge eine Art Kommode, wo Schubladen aufgezogen wurden und unnötiges raus flog…  Sah köstlich aus… 😉

      Wie sagte Gandhi so schön: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst von dieser Welt!“

      Dann würde ich mal sagen, na dann mal los… Ich bin weiterhin dabei! 😃

      Ich glaube, meine liebe Emmy, das durften wir beide – wenn auch auf unseren verschiedensten Erfahrungs-Wegen  – bei und in uns selbst auch erkannt haben… 😊 Darüber bin ich zutiefst dankbar!

      Ich DANKE dir auch noch einmal ganz lieb für deine so verständnis- und kraftvollen Worte hier, und wünsche dir einen wunderschönen Sonntag… 🌞

      Herzlichste Grüße
      Elke

      Gefällt 2 Personen

    1. Oh, liebe Elli… diese Frage stellt sich mir gar nicht…
      Ist auch nicht weiter wichtig darüber nachzudenken. Es ist vorbei! 😊
      „Angenehm“ war es jedenfalls nicht, doch offensichtlich gerade am „dransten“! 😉

      Herzlich(t)e Grüße in deinen SONN-Tag-Abend…
      Elke 💜

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Elke,
    ich sehe jetzt erst, wie es dir ergangen ist. Aber du hast es ja vertrauensvoll und wunderbar gemeinstert – Hut ab!!!
    Das ist der richtige Weg und so wird Heilung in Zukunft sein. Irgendwann brauchen wir vielleicht noch nicht mal mehr den Zähne-Doc zum Brückenbauen, weil sich der Körper von allein regenerieren wird.
    Kleiner Tipp: Bei Entzündungen hilft mir immer Teebaumöl. Aber was sage ich da einer Apothekerin – du weißt selbst am besten, was hilft.
    Liebe Umarmung von Susan

    Gefällt 1 Person

    1. DANKE, liebe Susan und ich gebe dir völlig Recht,

      unsere Körper werden sich immer leichter SELBST regenerieren… und die Heilmethoden werden nach und nach völlig andere SEIN… als göttliche Wesen, SIND WIR ja HEIL und GESUND… 😊

      Wir haben dies leider nur allzulange vergessen…

      Wie du weißt, liebe Susan, beschäftige mich ja schon lange mit den energetischen Heilweisen… und je mehr wir uns – mit unserem eigenen INNEREN Heiler – wieder selbst verbinden, gelingt es auch schneller wieder sich selbst wieder zu regenerieren und gesund zu werden…

      Das sind jedenfalls meine eigenen Erfahrungen…

      Derzeit lese ich in dem neuen Buch von Pavlina Klemm: Lichtbotschaften von den Plejaden Nr.7

      .https://www.amraverlag.de/Buecher/Engelwesen-Channelings/Lichtbotschaften-von-den-Plejaden-Band-7-Wissen-fuer-die-Neue-Zeit–57788.html

      Es FREUTE mich sehr, darin auch eine Möglichkeit zu finden, sich mit der „Kosmischen Apotheke“ zu verbinden! Das fand ich total spannend und habe es in der letzten Woche auch dankbar angewandt und angenommen… 🥰

      Alles zusammen war wohl sehr hilfreich für mich…

      So, meine liebe Susan, dann hab mal einen guten Start in die neue Woche, die hoffentlich etwas sanfter wird als deine letzte… ich las es in deinem Beitrag! 🙂

      https://spiritimalltag.wordpress.com/2021/05/28/jetzt-gehts-lohos/

      Eine fühlbare Umarmung auch für dich!

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt 1 Person

      1. Danke für den Tipp, liebe Elke!
        Ich habe von Pavlina Klemm schon einiges gelesen und nutze eine Meditations-CD von ihr. Sie ist eine von den wenigen Lichtbotschafterinnen, zu denen ich mich zurzeit hingezogen fühle.
        Liebe Grüße in den Abend von Susan

        Gefällt 1 Person

  6. Liebe Elke,
    und ich hatte heuten morgen meinen Termin beim Zahnarzt, der Backenzahn Nr. 7 unten wurde gezogen. Also heißt es schonen und weiche Kost. Ich hoffe, dass Loch heilt schnell zu. Das ziehen war unangenehm, doch es war eine Entzündung da, also mußte es sein. Da ich keine Schmerzmittel vertrage, nehme ich Globuli, Aconitum, Arnica, Staphisagria.
    Liebe Grüße an Dich und alle anderen Weggefährten
    Elke S.

    Gefällt 1 Person

    1. Dann wünsche ich dir von ganzem Herzen jetzt GUTE Besserung, liebe Elke S.!!!

      Solch eine ähnliche Kombination (zusätzlich noch Hypericum) hatte bekam ich von meiner Freundin auch…
      Es hat super geholfen und ich hatte keinerlei (!!!) Schmerzen…
      Selbst eine Schwellung blieb fast aus!

      Heilsame Grüße und gute Erholung für dich… 🍀🌞

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s