Eine Geschichte zum Nachdenken ~ Lao Tse

 

Von der Tugend der Nutzlosigkeit

Kümmere dich nicht zu sehr um Zweckmäßigkeit und Nutzen, sondern erinnere dich daran, dass du nicht hier im Leben bist, um zu einem Gebrauchsgegenstand zu werden. Du bist nicht hier, um von Nutzen. Du bist nicht hier, um immer effizienter zu werden, sondern du bist hier, um immer lebendiger zu werden. Du bist hier, um immer intelligenter, weiser zu werden; du bist hier, um immer glücklicher zu werden.

Laotse war mit seinen Jüngern auf Wanderschaft, als sie durch einen Wald kamen, wo Hunderte von Zimmerleuten Bäume fällten, weil ein großer Palast gebaut werden sollte. Deshalb war fast der halbe Wald gerodet worden, aber ein Baum stand noch da, ein großer Baum mit riesigen Ästen. Lao Tse bat seine Schüler hinzugehen und zu fragen, warum dieser Baum nicht gefällt worden war.

Die Schüler gingen hin und fragten: „Warum habt ihr diesen Baum nicht gefällt?“

Sie sagten: „Dieser Baum ist völlig nutzlos. Man kann nichts daraus machen, weil er krumm und schief ist. Man kann keine Balken daraus machen. Man kann keine Möbel daraus machen.“ Sie kamen zurück und erzählten es Lao Tse.

Der lachte und sagte: „Seid wie dieser Baum. Wenn ihr auf dieser Welt überleben wollt, dann seid wie dieser Baum. Dann wird euch niemand etwas zu Leide tun. Wenn ihr gerade seid, werdet ihr gefällt; jemand wird euch als Möbel in seinem Haus benutzen. Wenn ihr gut ausseht, werdet ihr auf dem Markt verkauft und als Ware gehandelt. Seid wie dieser Baum – völlig nutzlos, dann werdet ihr wachsen und riesengroß werden.

Lao Tses Logik ist vollkommen anders als das unbewusste rationale Denken der meisten Menschen.

Er sagt: Seid die Letzten. Bewegt euch in der Welt so, als gäbe es euch nicht. Bleibt unbekannt. Versucht nicht, die Ersten zu sein; begebt euch nicht in den Konkurrenzkampf; versucht nicht, euren Wert zu beweisen.

Denn das Leben ist dazu da, dass man sich daran erfreut und es feiert. Es geht im Leben nicht darum, nützlich zu sein.

Leben ist eher wie Poesie als wie eine Ware auf dem Markt. Es sollte wie ein Gedicht sein, wie ein Lied, ein Tanz, eine Blume am Wegesrand, die für niemanden im Besonderen blüht.

Lao Tse sagt: Wenn du versuchst, besonders schlau zu sein, wenn du versuchst, besonders nützlich zu sein, dann wirst du auch benutzt.

 

Quelle: hier

Das Foto nannte mein Mann: „Der sprechende Baum“… 😉

20 Kommentare zu „Eine Geschichte zum Nachdenken ~ Lao Tse

  1. Es gibt zwei Arten von Nutzen: vergängliches und unvergängliches. Nur indem man das erste aufgibt, gewinnt man das zweite. Dies ist Weisheit oder Erleuchtung. Nun, nachdem man das erlangt, kann man mit dem ersten auch weitermachen oder es weiter aufgeben.

    Gefällt 1 Person

    1. ICH BIN DA… in AllemWasIst… in jeder Zelle… im Sandkorn, in der Blume, der Biene, dem Stein oder auch im Baum, in AllemWasIst… egal ob es von Nutzen ist oder auch nicht…
      ICH BIN DA… HIER und JETZT… das ist genug… IST ALLES…

      Gefällt mir

      1. Wenn du das gesehen hast, jenseits vom Glauben, hast du wohl die höchste Stufe erlangt. Wenn nicht, dann hast du was vor dir, nicht?

        Gefällt mir

  2. Danke Dir, liebe Elke für diese Geschichte 💫. Ich verstehe zwar die Nachricht und eine Wahrheit in ihr, dennoch: DIENEN wir nicht dem Großen Ganzen und damit auch uns selbst? Wir alle sind doch nützlich und hier auf der Erde für einen bestimmt Zweck/Nutzen – und wir nutzen die Tier- und Pflanzenwelt, die Elemente – aber der Mensch ist nicht da um nützlich zu sein? Hm. Das erscheint mir widersprüchlich oder ich sehe die Dinge einfach anders 😉
    Der sprechende Baum im Titelbild sieht vielleicht auch sehr nutzlos aus, dennoch scheint es mir nicht so, als hätte ihm niemand etwas zu Leide getan. Er wirkt auf mich nicht glücklich, eher gepeinigt und schmerzvoll, dem Schicksal sich ergebend. Wie ER wohl über Laotse’s Worte denkt? Das würde mich interessieren…
    Liebe Grüße 💫 Vicky

    Gefällt 1 Person

    1. Danke auch dir, liebe Vicky, 💫

      Nützlich/Nutzlos welch Widerspruch an sich.. stimmt… das Paradox…
      so wie du sagst… siehst du es einfach anders… 🥰

      Ich sehe es so…

      WIR ALLE – als Gottes Geschöpfe – SIND erschaffen aus purer FREUDE am SEIN…

      SIND EINS…

      Als Menschen gaben wir jedem und allem unzählige Bedeutungen… Eines fanden wir scheinbar(!) besser als etwas Anderes… Doch ist es das wirklich? Die vielfältigen Sichtweisen gestatten uns auch das…

      Mir half/hilft… die einst von mir selbst gegebenen Bedeutungen immer mehr „w wie weg“ zu lassen… welch eine Leichtigkeit ist da sicht- und fühlbar… 😊

      FREI von Ur-TEIL und jedweder Bewertung… 🌞 Wie Wundervoll… ich „darf“ einfach genauso sein, wie ich bin… egal, ob ich scheinbar gerade jemandem einen Nutzen bringe oder auch nicht… (sah ich früher völlig anders! ) 😉

      LEBEN im HIER und JETZT… fühlt sich für mich inzwischen immer fröhlicher und leichter an…

      Und was den Baum betrifft, liebe Vicky… auch da sahen und fühlten wir wohl einst schon das Göttliche EINE in ihm, und er strahlte uns – als wir ihm „damals“ gegenüberstanden und ihn bestaunten – mit allem was ihn ausmacht ganz einfach freudig an… nicht mehr und nicht weniger… 😊

      Sei ganz herzlich in das bevorstehende Wochenende gegrüßt…

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt mir

  3. 😉 Danke für deinen sooo langen Kommentar. 😊 Ja, durchaus. Jede/r nimmt heraus, was er/sie gelernt hat aus dem Leben bisher – genau dafür sind solche Geschichten ja wirklich wundervoll 💜 Und seine Fröhlichkeit am Leben braucht sich doch auch niemand nehmen lassen. Es freut mich für dich, dass du diese jeden Tag erlebst und dass es dir rundum gut geht mit dem was ist 😊 Warum denn auch nicht? 😉

    Wie du weißt, beschäftige ich mich gerne mit einzelnen Wesen und Details, das erfüllt mich und meine Seele durchaus. Denn es war schon immer meine Natur, es genauer wissen zu wollen und die Geheimnisse des Lebens aufzuspüren. Und ich hatte intuitiv mit gefühlt mit diesem Baum, nicht mehr und nicht weniger 😉

    Einen extra Nutzen-Titel brauchen wir wirklich nicht 😊 Und wie hieß es kürzlich hier bei dir? Eine bunte Vielfalt, das alles ist Leben.

    PS: Wolfgang von spiritscape hat in der EE Gabriel-Botschaft einen -für mich- schönen Kommentar abgegeben (hatte ich deswegen auch auf meinem blog gepostet)

    Soddale, und jetzt geht’s erstmal in meinen wohlverdienten Wochenendeanfang. Yesss!

    Sonnige Grüße an Dich aus dem Bayernland und in Deinen Nachmittag 💜

    Gefällt 1 Person

  4. Ihr Lieben,
    dies ist eine meiner Lieblingsgeschichten schon seit langer Zeit! Danke für das Erinnern!

    „Von Nutzen sein“, ist das Eine – „einen SINN haben“, das Andere.

    Es geht nicht darum, „nützlich“ zu sein, sondern hilfreich.
    Es geht darum, dass wir alle in dieser Zeit unseren AUFTRAG kennen…

    und, dass unser Dasein – auch und gerade – in diesen Zeiten einen SINN hat!

    Liebe Elke,
    Dein Blog ist sowas von hilfreich!

    Mit seinen Beiträgen erinnerst Du uns immer von Neuem daran, wie sinnvoll es ist, innezuhalten, sich zu freuen, dem LEBEN nachzuspüren, und dem, was wirklich zählt! Was in und aus LIEBE geschieht! DANKE!

    Alles Liebe,
    Christine

    PS: Und das Bild von der alten Weide ist wunderschön! Wenn man genauer schaut, ahnt man den alten Waldgeist, der sich darin ausdrückt. (Nicht „suchen“, sondern „finden“…)

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Christine,

      deine Worte hier, wieder einmal so herzerwärmend und SINNgebend…
      Wohl auch nicht gesucht, sondern eher gefunden… 😊

      Das ist auch wirklich eine sehr schöne und weise Geschichte…
      „gesucht“ hatte ich eine andere … „gefunden“ habe ich diese hier…

      Dann sollte dies wohl genauso sein… 😉

      Sei herzlichst gegrüßt und
      hab ein erholsames Wochenende…

      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt mir

  5. Nur noch abschließend und apropos hilfreich, liebe Elke…habe ich da etwas Faszinierendes entdeckt – kurz vor dem Schlafen gehen kam mir da ein Hinweis – nämlich dass ich über ein Foto direkt in Jetztzeit tätig war (für den Baum). Es hatte wohl wirklich einen tieferen Sinn, dass er hier platziert war und ich auch merkte, dass ihn was plagte… Einen schönen Abend noch 🌟 Lieben Gruß aus Würzburg

    Gefällt 1 Person

    1. So schön und HEIL-SAM, liebe Vicky, liebes Sternchen…. 🌟
      was du hier schreibst und mit uns teilst … Ich DANKE dir sehr dafür…

      Genau das ist es auch, dass genau JEDER von uns auf SEINE ureigene Art und Weise hilfreich ist… SEINE einzigartige Gabe hierher auf seiner Reise durchs LEBEN mitbekommen hat …
      Welch ein HEIL-SAMES Geschenk!

      Hat doch immer alles SEINEN Sinn… denn „eigentlich“ wollte ich ja ein ganz anderes Foto hier einstellen… doch gelandet bin ich bei dieser alten Weide… und genauso sollte es wohl auch sein….😊
      Sie dankt dir gerade hier auch noch einmal für deine Aufmerksamkeit… (hmm…. ob das jetzt von mir war weiß ich nicht… jedenfalls kam es gerade so aus mir raus… 😊 )

      Sei herzlichst gegrüßt
      aus dem Brandenburger Land nach Würzburg, liebe Vicky…
      Alles LIEBE,
      Elke

      Gefällt mir

      1. Wirklich schön, wenn sich der Sinn einer Entscheidung nachträglich noch erfassen lässt – finde ich jedenfalls …
        Ja, wer weiß 😉 und es hat sie sehr gefreut, dass so viele sie angesehen haben 😊
        Sie machte auf mich einen offenen, kommunikativen Eindruck und sie hat auch ein heiteres, neugieriges Gemüt (Norbert hatte es ja treffend formuliert mit sprechender Baum..) das jetzt wieder deutlicher da ist. Also sie würde sich sehr freuen, wenn sie mehr Menschen ansehen, meinte sie – und sie hätte gern öfters Besuch….Na dann, liebe Elke kannst Du ja den nächsten Ausflug schon mal planen 😉
        Einen schönen Abend und herzliche Grüße zurück 💜

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s