Meine Erfahrungen in einer Gruppe …

Diese Gedanken und Worte, sie fielen mir vor ein paar Tagen wieder in meine Hände… sie entstanden bereits im Jahre 2005… Dieses Jahr liegt – gefühlt als Mensch Elke – bereits lange zurück… dabei ist es manchmal nur wie ein kleiner Wimpernschlag… denn ALLES… ES IST EINS… ALLES IST JETZT! … Erheben wir uns von dem Alten… LASSEN ALLES ZURÜCK… Das LEBEN, es breitet sich vor uns SELBST aus… So viel WUNDER-VOLLES…  ER-LEBEN wir bereits HIER und JETZT. Von Herzen DANKE ich euch ALLEN für EUER DA SEIN! 🙏

Kannst du es ER-ahnen… kann du es vielleicht ER-fühlen…  diese Gruppe… ALLES…

DU BIST ES SELBST! …

In LIEBE und VERBUNDENHEIT mit AllemWasIst

Elke 💜


hands-2847508_1920

Die Gruppe und ich

Elke 2005

Was mach ich so in einer Gruppe?

Ich sitze da und schau mich um,

schaue hier und lausche dort.

Wie fühl ich mich?

Was heißt dies oder auch das für mich?

Das FÜHLEN ist wichtig.

Wissen ist und gut und Wissen ist wichtig!

Doch das FÜHLEN, ja, DAS ist für mich sooo wichtig!

Wenn ich nicht fühlen kann

den Schmerz, die Sehnsucht, die Trauer

dann meine ich sie zu verstehen!

Doch leben, FÜHLEN muss ich sie,

erst dann, dann können sie gehen.

Jeder Einzelne von uns kennt

seinen Schmerz, das Leid, die Trauer,

die Ziellosigkeit, vielleicht auch seine Mauer?

Ich spreche von mir – vielleicht auch von dir?

Erkennst du dich vielleicht auch in mir?

Habe Schmerz, Leid und große Trauer durchlebt,

durfte mich begeben in tröstende Hände!

Die brachten für mich dann endlich die Wende.

Ich lernte Gefühle zu ERLEBEN,

ließ endlich endlich zu mein eigenes ICH!

Jede von euch stellte sich vor mich hin,

und ich sah meinen Spiegel darin.

Ich sah den Kampf, die Suche, das Weiche,

ich sah auch die Sturheit, die Härte, den Stolz.

Alles aber führt mich in meine ureigene Mitte

solange, bis alles der Liebe dann weicht.

Die Gruppe ist wichtig für mich,

vielleicht auch für dich oder dich?

Gib nicht auf, gehe mutig weiter,

halte inne, das muss auch oft sein.

Jedoch WANN das ist,

ja, das weiß ich oder

du für dich nur ganz allein!

Keiner kann sagen, was gut für mich ist,

woher weiß er denn das?

Doch ich fühlte tief in mich hinein

und langsam gelang mir auch das!

Mensch, ich merkte, was GUT FÜR MICH ist!

Wenn ich´s nun auch noch „mache“,

dann ist das ne tolle Sache!

Ein so winziger Schritt zu sehen im Außen-

für MICH im Inneren ein gewaltiger Satz!

Doch gereinigt und bekannt

hab ich mich Stück für Stück

und finde so zu mir selbst zurück.

Ohne Gruppe hätte ich das nie geschafft!

Ich danke euch, ihr gebt mir Kraft!

Seht, schaut, fühlt in euch hinein

und irgendwann werden wir alle wieder pure

LIEBE SEIN!

💫🕊💫

( Und dieses „irgendwann“ … ES IST JETZT! )

Text: Elke 2005

Bildquelle: pixabay

5 Kommentare zu „Meine Erfahrungen in einer Gruppe …

  1. Gruppen sind wunderbare Spiegel in denen wir uns erkennen können. Und auch fühlen, wenn unser Spiegel nicht klar ist und wir dadurch Mißverständnisse und Nichtverstehen auslösen. So helfen wir einander uns immer klarer zu sehen und auszudrücken.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s