Gebet von Franz von Assisi…

Dieses Gebet wurde mir einst wieder gegeben, in einem Brief im Mai 2018, den ich von der Missionszentrale der Franziskaner e.V. aus Bonn erhielt. Seit dem hängt es sichtbar in meinem kleinen Büro und gerade heute wurde ich wieder darauf aufmerksam gemacht. Deshalb möchte ich es sehr gerne hier mit euch teilen…

Mich berührte es innerlich von Neuem. Und lese ich es mir selbst laut vor, versagt mir häufig noch die Stimme. Ich DANKE dem Boten, der mich genau HEUTE wieder an die Worte vom Heiligen Franziskus erinnerte. Welch kostbares Geschenk! DANKE! 🙏

st-francis-373549_1280

Gebet von Franz von Assisi

💚

Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens,

dass ich liebe, wo man hasst;

dass ich verzeihe, wo man beleidigt;

dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;

dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;

dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;

dass ich Licht anzünde, wo Finsternis regiert;

dass ich Freude bringe, wo Kummer wohnt.

💚

Herr, lass mich trachten,

nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;

nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;

nicht dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.

💚

Denn wer sich hingibt, der empfängt;

wer sich selbst vergisst, der findet;

wer verzeiht, dem wird verziehen;

und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

💚🙏💚

Bildquelle: pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s